Saison 2008


Bilder / Galerien


zurück zu Bilder / Galerien


Berichte


Trainingslager 2008 in Tschechien

Wie jedes Jahr an Ostern hielten auch dieses Jahr die Leichtathleten des VfR Jettingen (LAZ – Günzburg) ein intensives Trainingslager ab! Dieses Jahr ging es nach Jablonec (Gablonz) in Tschechien!

Auf dem riesigen Sportgelände von Jablonec garantierte eine neue Halle, die mit einer 300 m langen Tartanbahn, sowie einer Weit-, Hoch- und Stabhochsprunganlage ausgestattet war, für optimale Trainingsbedingungen!

Bei zwei bis drei Trainingseinheiten pro Tag war Trainerin Frau Ursula Schreinert mit der Motivation und den gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge hoch zufrieden! Auch die jungen Athleten, die ihr Trainingsprogramm unter Johannes Auerhammer absolvierten, hatten viel Spaß an den täglichen Übungseinheiten!

Bei einem Ausflug in die goldene Stadt Prag kam auch das Besichtigungsprogramm nicht zu kurz!



Bayerische A-Jugend Hallenmeisterschaften am Samstag, den 12.01.2008 in der Werner von Linde Halle in München

Toller Erfolg für Jettinger Leichtathleten!

Christopher Schüssler (rechts) holte sich eine Bronzemedaille und Maximilian König (links) gewann sogar Bronze und Silber! Beide Jettinger Athleten gingen für das LAZ – Günzburg an den Start und bestritten ihren ersten Wettkampf als A – Jugendliche!

Christopher Schüssler musste sich im Sprint über 60 Meter in vier Vorläufen gegen eine sehr starke Konkurrenz durchsetzen! Seine Zeit von 7:17 Sekunden im Vorlauf konnte er im Zwischenlauf mit 7:11 Sekunden nochmals unterbieten und war damit für den Endlauf qualifiziert! Mit einer glänzenden Zeit von 7:08 Sekunden, die für ihn persönlichen Bestleistung bedeutete, holte er sich die Bronzemedaille und kehrte damit gleichzeitig zurück in der bayrischen Spitze der Sprinter! Außerdem hat er sich damit für die Deutschen Hallenmeisterschaften qualifiziert!

Maximilian König musste leider gesundheitlich angeschlagen in seine beiden Sprungdisziplinen, den Weitsprung und den Dreisprung gehen! Im Weitsprung zeigte er dann trotzdem sechs sehr ausgeglichene Sprünge, die alle über die Sechsmetermarke gingen! Mit seiner besten Weite von 6,20 Meter holte er sich dann den hervorragenden dritten Platz und hatte damit die Bronzemedaille gewonnen! Im technisch sehr anspruchsvollen Dreisprung erkämpfte er sich mit 13,41 Meter sogar die Silbermedaille!
Obwohl er bei seinem ersten A – Jugend Wettkampf gleich Silber und Bronze gewann, war er persönlich einigermaßen enttäuscht, da er noch nicht an seine gezeigten Bestleistungen aus dem Jahr 2007 anknüpfen konnte!

Trainerin Ursula Schreinert war auf jeden Fall hoch zufrieden mit ihren zwei Top – Athleten! Einziger Wermutstropfen dieser tollen Veranstaltung ist die Oberschenkelverletzung von Christopher Schüssler, die er sich im 60 Meter Endlauf zugezogen hat! Dies bedeutete leider, dass die im letzten Jahr so erfolgreiche 4 x 200 Meter – Staffel des LAZ – Günzburg (alle Athleten gehören dem VfR Jettingen an) vom Start zurückgezogen werden musste!



Bayerische Leichtathletik – Meisterschaften in Dillingen

Gold, Silber und 2x Bronze

Leichtathletik LAZ-Staffel wird bayrischer Meister

Die 4x100m A-Jugendstaffel des VfR Jettingen (Startet unter Leichtathletik-Zentrum (LAZ) Günzburg) erkämpfte sich in einer hervorragenden Zeit von 42,81 sec die Goldmedaille bei den bayrischen Titelkämpfen in Dillingen. Michael Leitner, Jochen Weschta, Maximilian König und Christopher Schüssler sind damit für die deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin qualifiziert.

Ein kräftiger Wind im Dillinger Donaustadion machte den jungen Athleten zu schaffen. Durch ihre Trainerin Frau Ursula Schreinert optimal vorbereitet, traten sie zum Saisonhöhepunkt hier in Bayern an.
Christopher Schüssler lief über die 100m in einer Zeit von 11,13 sec. auf den 5. Platz. In einem spannenden Endlauf über 200m erreichte er in persönlicher Bestzeit mit 22,79 sec. Bronze.
Jochen Weschta sicherte sich in einem starken Teilnehmerfeld über die 400m in der Zeit von 51,22 sec den 5. Platz.
In den technischen Disziplinen trat Maximilian König an. Mit einem Sprung von 6,57m sicherte er sich im Weitsprung die Silbermedaille. Im Dreisprung schaffte er Bronze mit einer Weite von 13,08m.
Sabine Schneider erreichte im Speerwurf, in ihrem ersten Start bei den bayrischen Meisterschaften in der B-Jugend, eine beachtlichen Weite von 31,65m.

Mit 4 gewonnenen Medaillen für den VfR Jettingen (LAZ-Günzburg) waren die Trainerin mit ihren Athleten hoch zufrieden.

Weiter Ergebnisse:
100m: Michael Leitner (11,80 sec)
200m: Jochen Weschta (23,31 sec)



Schwäbische Leichtathletik – Meisterschaften in Friedberg am Sonntag, den 15. Juni 2008

Die 4x100m A – Jugendstaffel des VfR Jettingen war auch am Start und bestritt ihren ersten Lauf der diesjährigen Freiluftsaison!

Sie trat in der Besetzung Michael Leitner, Jochen Weschta, Christopher Schüssler und Maximilian König an und qualifizierte sich mit der hervorragenden Zeit von 43,27 Sekunden auch gleich für die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin!



Pfingst – Meetings 2008

Beim internationalem Leichtathletik – Meeting in München begeisterten vor allem die Jettinger LAZ Athleten mit hervorragenden Leistungen!

Christopher Schüssler erreichte beim 100 m Sprint der A – Jugendlichen einen sensationellen 1. Platz und blieb als einziger Teilnehmer mit einer Zeit von 10,98 unter 11 Sekunden! Gleichzeitig schaffte er damit auf Anhieb die Qualifikation für die deutschen Jugend -, sowie Junioren – Meisterschaften! Beim 150 m Lauf kam er mit der ebenfalls sehr guten Zeit von 16,84 Sekunden auf den 4. Platz! Unser B – Jugendlicher Maximilian Auerhammer hatte großes Pech, denn er musste nach einem super Vorlauf mit 11,54 Sekunden leider wegen Verletzung auf den Endlauf verzichten!

Parallel zum Münchner Meeting starteten unsere Springer noch beim Dreisprungmeeting in Stadtbergen, wo sie ebenfalls tolle Leistungen vollbrachten!

Manuel Bigelmaier (Jugend B) ließ seinen Konkurrenten keine Chance und siegte mit einem tollen Satz von 13,92 m und Maximilian König (Jugend A) schaffte mit der Weite von 13,40 m einen ebenfalls hervorragenden 2. Platz !

Beim Pfingstmontags – Meeting in Schwandorf ging es dann um die Bayrische Staffelmeisterschaft!

Die 4 x 400 m Staffel des LAZ Günzburg startete hier zum ersten Mal und erreichte mit den Läufern Alexander Höffler, Maximilian Auerhammer (VfR Jettingen), Maximilian König (VfR Jettingen) und Jochen Weschta (VfR Jettingen) mit einer Zeit von 3 Minuten 32,97 Sekunden einen tollen 4. Platz!



Leichtathletik Königsdisziplin Zehn – Kampf (die Herausforderung)

Maximilian König startetet bei den Südbayrischen Mehrkampf – Meisterschaften in der Königsdisziplin!

Letztes Wochenende fanden in Markt-Schwaben die Südbayrischen Mehrkampfmeisterschaften im Fünf- und Zehnkampf statt! Vertreten waren die Athleten der Bezirke Oberbayern, Niederbayern und Schwaben!

Unser A – Jugendlicher Maximilian König war auch am Start und bestritt dort seinen ersten offiziellen Zehnkampf seiner bisherigen Leichtathletikkarriere! Am ersten Wettkampftag standen die Disziplinen 100m – Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung und 400m – Lauf auf dem Programm!

Die erzielten Leistungen von Maximilian König am ersten Zehn – Kampf – Tag:

Disziplin
100m – Lauf
Weitsprung
Kugelstoßen (6Kg)
Hochsprung
400m – Lauf
Erzielte Leistung
11,45 Sekunden
6,50 Meter
9,84 Meter
1,87 Meter
52,61 Sekunden

Damit platzierte er sich in einem überaus starken Teilnehmerfeld mit 3321 Punkten vorerst auf dem 2. Platz der Südbayrischen Mehrkampf Meisterschaft! Zugleich belegte er auf schwäbischer Ebene den 1. Platz im Fünfkampf!

Der zweite Tag war für Maximilian dann die Herausforderung seiner bisherigen Leichtathletik – Laufbahn, denn in den Disziplinen 110m Hürden (Höhe 99cm), Diskus und vor allen dem Stabhochsprung besaß er bisher nur minimalste Wettkampf – Erfahrungen! Dennoch konnten sich seine Leistungen wirklich sehen lassen!

Die erzielten Leistungen von Maximilian König am zweiten Zehn – Kampf – Tag:

Disziplin
110m – Hürden
Diskuswerfen (1,75Kg)
Stabhochsprung
Speerwerfen (800g)
1500m – Lauf
Erzielte Leistung
17,25 Sekunden
32,53 Meter
3,30 Meter
44,70 Meter
5:00,26 Minuten

Besonders bemerkenswert war an diesem zweiten Wettkampftag seine Leistung im Stabhochsprung, einer Disziplin, die er erst seit einem halben Jahr in Wettenhausen mit seinem Sportlehrer H. Hinterstößer trainiert!

Er lag dann bis zur letzten Disziplin sogar auf dem 2. Platz, musste sich aber im entscheidendem 1500m – Lauf, bei sengender Hitze, seinem Gegner aus Taufkirchen knapp geschlagen geben! Trotzdem wurde er aber hervorragender Dritter der Südbayrischen Mehrkampf Meisterschaften!

Außerdem sicherte er sich mit 5933 Punkte auch noch den schwäbischen Zehnkampf – Meistertitel, wobei er sagenhafter Weise über 600 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten hatte!

Am 14. Juni findet nun in Reutte/Tirol der U20 Junioren Ländervergleichskampf Österreich, Schweiz, Bayern statt! Der Bayrischen Leichathletikverband nominierte Maximilian König für diesen Wettkampf in der Disziplin Dreisprung!

Mit seiner Trainerin Frau Ursula Schreinert freute er sich natürlich riesig über diese Einladung!