Berichte U19


Zurück



22. Spieltag 06.05.2017 um 15:00 Uhr  JFG Aschberg : VfR Jettingen   0:1 


Die Spieler des VfR Jettingen begannen beim Auswärtsspiel gegen die JFG Aschberg sehr schwungvoll und schon in der 7. Minute zappelte der Ball im Netz. Otto Muhl hatte Marcel Wagner bedient und dieser erzielte den Führungstreffer.

In der 15. Min. nahm Heiko Pflieger Maß, doch sein Schuss aus 20m geht knapp übers Gehäuse der Hausherren. In der 21. Minute dann der schönste Spielzug der Partie. Otto Muhl bedient Marc Schmidt, dieser leitet direkt weiter auf Stefan Forstner, der wiederum setzt Heiko Pflieger ein, aber dessen Abschluss lenkt der Torhüter zur Ecke.

Anschließend verflachte die Partie etwas und Chancen blieben bis zur Pause eher Mangelware.

Auch in Hälfte zwei kam die Tormaschine des VfR nicht so richtig ins Rollen. Unerklärliche Abspielfehler und immer wieder lange Bälle, die selten den eigenen Mitspieler fanden, prägten das Geschehen.

In der 53. Minute scheitert Lukas Fischer nach einer Ecke per Kopfball. Im weiteren Verlauf des Spiels kamen dann noch Heiko, Stefan, Daniel und Marcel zu Gelegenheiten, doch der Ball wollte einfach nicht über die Linie.

Zudem hatten die Gastgeber auch einen guten Torhüter zwischen den Pfosten, der an diesem Tag über sich hinaus wuchs und keinen Treffer der Jettinger Spieler mehr zuließ.

So blieb es am Ende des Tages beim hochverdienten



21. Spieltag 01.05.2017 um 18:30 Uhr  JFG Riedberg : VfR Jettingen   4:1 


Eine unnötige Niederlage handelten sich die VfR A-Junioren am 1. Mai beim Auswärtsspiel in Wertingen gegen die JFG Riedberg ein.

Schon in der 7. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Einen zuvor vermeidbaren Freistoß brachte ein Spieler der Riedberger gefährlich nach innen, der Ball wurde lang und länger und fand sein Ziel schließlich im Kasten des VfR. Drei Minuten später konnte dann VfR-Keeper Tobias Bell mit einer tollen Parade den zweiten Treffer verhindern. Dann die wahrscheinlich spielentscheidende Szene  in der 13. Minute. Heiko spielt den Ball herrlich auf Marc Schmidt, dieser läuft alleine aufs gegnerische Tor zu und wird dann doch noch ca. 2m vor dem Strafraum brutal von hinten umgetreten. Der Schiedsrichter gibt Freistoß und nur die gelbe Karte für den Sünder, der natürlich zu 100% den roten Karton hätte sehen müssen. Eine klare Fehlentscheidung. Daniel Heidenberger verwandelt den Freistoß aber zum Ausgleich. Dann bleibt der VfR am Drücker. In der 15. Minute legt Marc Schmidt quer auf Heiko Pflieger, dessen Schuss aus etwa 22m geht drüber. In der 20. Minute dann die nächste Gelegenheit zur Führung, zunächst scheitert Heiko am Torhüter, den Abprallen bekommt Daniel vor die Füße, doch auch dessen Schuss wird abgelenkt und es gibt Eckball. Im Anschluss an diese Ecke köpft Marc Schmidt vorbei. So kam es, wie es kommen musste, die Hausherren gehen in der 38. Minute nach einem Eckball erneut in Führung.

Nach der Pause bemühte sich der VfR zwar um den Ausgleich, doch die Riedberger machen durch Tore in der 54. Min. und 67. Min. den Sack zu. Es war eine vermeidbare Niederlage, doch wenn der Schiedsrichter eine klare Regelauslegung befolgt hätte, war man etwa 80 Minuten in Überzahl gewesen, und das Spiel hätte mit Sicherheit einen anderen Verlauf genommen.



20. Spieltag 29.04.2017 um 14:30 Uhr  VfR Jettingen – JFG Harburg   3:1 


Im Heimspiel des 20. Spieltages der Kreisliga Donau war die JFG Region Harburg auf dem Jettinger Sportgelände zu Gast.

Dem Team von Sven Müller und Marco Wehner gelang ein Traumstart, denn schon nach 32 Sekunden erzielte David Berger nach einer Flanke per Kopfball das 1:0.

Der VfR machte dort weiter, wo er vor Wochenfrist in Reimlingen aufgehört hatte und setzte die Gäste unter Druck. In der 20. Minute konnte sich David Berger  gekonnt durchsetzen und sein Zuspiel verwertete Marcel Wagner zum 2:0.

Nur fünf Minuten später eine Flanke von Otto Muhl, doch David Berger köpft knapp daneben. Ein herrlicher Spielzug dann in der 31. Min., als Marcel Wagner Fabian Findler bedient, dieser geschickt auf Marc Schmidt weiterleitet, doch dessen Schuss geht übers Gehäuse. In der 40. Minute bringt dann Heiko Pflieger den Ball nach innen, doch Otto Muhl verpasst in aussichtsreicher Position nur knapp. Besser macht es dann David Berger vier Minuten später und erzielt mit seinem zweiten Treffer die 3:0 Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel ließen es dann die Jungs vom VfR etwas gemächlicher angehen und kontrollierten im Gefühl des sicheren Sieges das Geschehen.

Als dann in der 67. Minute nach einem harmlosen Rempler ein Spieler von Harburg im Strafraum des VfR zu Boden ging, pfiff der Schiedsrichter zum Entsetzen aller Elfmeter. Dieser wurde verwandelt, doch die Jettinger ließen im weiteren Verlauf des Spiels keinen weiteren Treffer mehr zu.

Zum Ende der Partie hätte man durch konsequentere Chancenverwertung das Ergebnis durchaus höher gestalten können.



19. Spieltag 22.04.2017 um 15:30 Uhr  (SG) FSV Reimlingen – VfR Jettingen   0:1 


Einen weiteren, wiederum völlig verdienten Auswärtssieg beim TSV Reimlingen gelang den A-Junioren des VfR Jettingen und ihren beiden Trainern Sven Müller und Marco Wehner. Auf dem Sportgelände der SpVgg Löpsingen zeigte das Team über die gesamten 90 Minuten eine hervorragende, wenn nicht sogar die beste Leistung in dieser Saison.

Von Beginn an hatte man das Spiel im Griff und kontrollierte Ball und Gegner.

Nach anfänglichen Annäherungen ans Tor der Gastgeber war es dann in der 15. Minute soweit und es gelang der Führungstreffer. Aleksander Grabanica spielte einen langen Ball auf Marc Schmidt, dieser ließ mit einem Lupfer dem Torhüter des TSV Reimlingen keine Chance und es stand 0:1 für den VfR. In der 28. Spielminute ließ Fabian Findler einen fulminanten Schuss aus 22m los, doch der Ball ging knapp über die Querlatte.

Nur eine Minute später die nächste Gelegenheit.

Nach einer Flanke des sehr agilen Fabian kommt Daniel Heidenberger zum Kopfball, doch der Keeper kann parieren.

In der 39. Minute setzt sich dann abermals Fabian Findler herrlich durch, doch sein gewolltes Zuspiel auf einen der mitgelaufenen Mitspieler misslingt leider und der Torhüter kann die Kugel aufnehmen.

Drei Minuten vor der Pause flankt Bernd Kölzer nach innen, die Gastgeber können den Ball abwehren und Heiko Pflieger gelingt aus 17 Metern ein toller Schuss, doch wieder ist der Torhüter zur Stelle.

So wechselte man bei der knappen, aber wie schon erwähnten, verdienten 0:1 Führung die Seiten.

Nach der Halbzeitpause setzte der VfR dort an, wo er in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Daniel Heidenberger wird in der 47. Minute herrlich frei gespielt, doch seinen Schuss kann der Torhüter gerade noch so um den Pfosten lenken. Den Gastgeber ließ man überhaupt nicht zur Entfaltung kommen und hatte weiterhin die Kontrolle über das Geschehen. In der 68. Minute wäre Otto Muhl fast die Entscheidung gelungen, doch sein Lupfer über den Torwart wurde von einem Abwehrspieler noch knapp vor der Linie geklärt.

In der Schlussphase der Partie probierte es der TSV Reimlingen mit langen Bällen, doch die sehr stabile Abwehr des VfR Jettingen hielt stand und ließ keinen Gegentreffer zu.

Der eingewechselte Philipp Schneider hatte dann in der 88. Minute noch eine gute Möglichkeit, doch sein Schuss wurde abgeblockt.

So blieb es bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichters, der aber aus unerklärlichen Gründen sieben Minuten nachspielen ließ, beim knappen Auswärtserfolg der Jettinger Jungs.



18. Spieltag 17.04.2017 um 13:00 Uhr  (SG) TSV Wemding – VfR Jettingen   0:2  


Einen völlig verdienten Auswärtssieg fuhren die

A-Junioren des VfR Jettingen am Ostermontag beim TSV Wemding ein. Von Beginn an machten die Jungs von Trainer Sven Müller Druck und drängten die Hausherren in die eigene Hälfte zurück.

In der 12. Minute setzte sich Heiko Pflieger auf der rechten Seite durch, doch sein Linksschuss ging am langen Eck vorbei. In der 18. Minute dann ein Freistoß von Daniel Heidenberger, dessen Schuss kann der Torhüter nur abklatschen und wiederum Heiko hatte mit dem Abpraller kein Glück und der Ball ging daneben, ebenso wurde nur kurz darauf Heikos Schuss nach Flanke von Fabian Findler zur Ecke abgewehrt. Nach 22 Minuten dann die erste und einzige gefährliche Aktion des TSV Wemding und ein Weitschuss landete nur knapp neben dem Jettinger Gehäuse. Gleich im Anschluss wieder der VfR, jedoch Otto Muhl scheitert in aussichtsreicher Position. In der 34. Minute konnte Stefan Forstner im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden und der sehr gut leitende Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Stefan ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte den fälligen Strafstoß zur verdienten Führung. In der 37. Minute startete dann Fabian Findler einen Sololauf, doch nach dessen gekonntem Zuspiel traf Stefan Forstner nur den Pfosten.

So ging es mit einer knappen, aber verdienten Führung für den VfR in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Der VfR drückte auf die Entscheidung und hatte durch Marcel Wagner (51.) und Marc Schmidt (54.) sehr gute Möglichkeiten, doch man war einfach zu unkonzentriert. Das Spiel verflachte nun zusehends, aber der VfR blieb das überlegene Team. So dauerte es bis zur 75. Spielminute, ehe sich die nächste Gelegenheit bot. Marcel Wagner flankte nach innen, wo Lukas Fischer 8m vor dem Tor frei zum Kopfball kam, doch er zielte daneben.

In der 80. Minute ließ dann Fabian Findler einen fulminanten Schuss aus ca. 18m los, jedoch der Keeper konnte den Ball zur Ecke lenken. In der 86. Minute dann die Erlösung, dem VfR gelang der ersehnte zweite Treffer. Marc Schmidt bediente Otto Muhl, dieser lief allein aufs gegnerische Tor zu und versenkte den Ball zum Endstand.



17. Spieltag 08.04.2017 um 14:30 Uhr  VfR Jettingen : BC Schretzheim   9:0


Von Beginn an zeigten die Jungs von Trainer Sven Müller, dass sie heute 3 Punkte holen wollten. Man setzte den Gegner von der ersten Minute an unter Druck und hatte sofort gute Chancen. Nach 5 min. scheiterte Niklas noch am Gästetorwart. In der 8 min. hatte dann Heiko nach einem schönen Zuspiel von David eine gute Möglichkeit, doch er zögerte einen moment zu lange und der Gegner könnte noch Entscheidend stören. In der 11 min. war es aber dann soweit. Nach einer Ecke von Fabian köpfte Daniel zum 1:0 ein. Kurz darauf fiel dann auch schon das 2:0. Marcel bediente den freistehenden Fabian und dieser versenkte das Leder im langen Eck. In der 26 min. spielte der im Mittelfeld stark agierende Heiko den mitgelaufenen Marcel an und dieser erziehlte aus 14 m das 3:0. Das 4:0 war ein wares Traumtor. Heike spielte Stefan am 5 Meter flach an, dieser behauptet den Ball und legt ihn mit der Hacke zurück zu Heiko. Dieser hat dann aus kurzer Distanz kein Problem den Ball im Tor unterzubringen. Kurz vor der Halbzeit kommt Otto für David, der auf der rechten Seite für sehr viel Gefahr gesorgt hat. 

In der 2 Halbzeit gings gleich wieder gefählich weiter. Niklas setzte einen Fernschuß an die Querlatte und eine Minute später bediente Otto den freistehenden Marcel und dieser erziehlte das 5:0. In der 58 min. revangierte sich Marcel und bediente den startenden Otto Mustergültig mit einem Pass in die Tiefe. Otto, der mit seiner schnelligkeit den gegnerischen Verteidigern keine Chance lies, schob überlegt ins linke Eck zum 6:0 ein. Nach einer von Stefan getretenen Ecke, stand man sich leider selber im Weg und verpasste nur knapp. In der 72 min. machte es Stefan dann selber und nagelt den Ball aus 16 m zum 7:0 in die Maschen. Wiederum Stefan war es, der nach einer Flanke von Philipp das 8:0 erziehlte. Zum Endstand von 9:0 traff Marc in der 88 min. nach der erneuten Vorarbeit von Philipp.

Nach der schwachen Vorstellung in Krumbach habt ihr heute wieder gezeigt was in euch Steckt.




16. Spieltag 31.03.2017 um 19:00 Uhr  JFG Krumbach : VfR Jettingen   1:0


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



15. Spieltag 25.03.2017 um 14:30 Uhr  VfR Jettingen : SSV Höchstädt   3:0


In einem sehr starken Spiel unserer A-Jgd setzten sie sich verdient gegen den SSV Höchstädt durch, die im gesamten Match nie wirklich gefährlich waren. Man merkte den Jungs den absoluten Siegeswillen an und sie gaben von der ersten Minute an Vollgas. Die Truppe aus Höchstädt wurde tief in ihre eigene Hälfte gedrängt und man erspielte sich eine Chance nach der anderen. Nach einem lang ausgeführten Freisstoß von Bernd unterlief der gegnerische Torwart den Ball und Marc war zur Stelle und drückte das Leder zum 1:0 über die Linie. Danach hatte man noch einige schöne Chancen die aber leichfertig vergeben wurden. In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild, die Höchstädter wurden früh angegriffen und man erspielte sich wieder eine Chance nach der anderen. An diesem Tag bewies der Trainer sehr viel Geschick bei seinen Auswechslungen. Aleks wurde gerade eingewechselt und machte mit seiner ersten Ballberührung das viel umjubelte 2:0. Kurz darauf wurde Stefan eingewechselt. Bei ihm dauerte es etwas länger, doch nachdem er ca. 5 min im Spiel war erziehlte er den entscheidenden Treffer zum 3:0. Damit war das Spiel gelaufen und man brachte den Sieg locker nach Hause. Die ca. 100 anwesenden Fans sahen ein sehr einseitiges Spitzenspiel und einen Hochverdienten Sieg unserer A-Jgd.

Macht weiter so!!!!!




14. Spieltag 18.03.2017 um 15:00 Uhr  FC Lauingen : VfR Jettingen   0:2


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



13. Spieltag 03.12.2016 um 12:30 Uhr  (SG) TSV Mönchsdeggingen : VfR Jettingen   1:7


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



12. Spieltag 26.11.2016 um 14:30 Uhr  VfR Jettingen : JFG Riedberg   6:1


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



11. Spieltag 15.03.2017 um 19:00 Uhr  BC Schretzheim : VfR Jettingen   0:2


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



10. Spieltag 10.12.2016 um 14:30 Uhr  VfR Jettingen : JFG Krumbach   3:0


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



9. Spieltag 05.11.2016 um 14:30 Uhr  VfR Jettingen : (SG) TSV Wemding   2:2


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



8. Spieltag 29.10.2016 um 13:30 Uhr  SSV Höchstädt : VfR Jettingen   2:1


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



7. Spieltag 22.10.2016 um 14:30 Uhr  VfR Jettingen : FC Lauingen   2:1


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



6. Spieltag 15.10.2016 um 14:00 Uhr  JFG Bachtal : VfR Jettingen   0:3


Es liegt leider kein Spielbericht vor!!!!



5. Spieltag 08.10.2016 um 14:30 Uhr   VfR Jettingen : JFG Jura Nordschwaben   3:1


Unsere Jungs fahren einen hoch verdienten 3.1 sieg gegen eine Mannschaft aus Jura Nordschwaben ein, die im ganzen Spiel nur durch grobes Foulspiel und Unsportlichkeiten aufgefallen sind. Der gut leitende Schiri Burkhardt Josef jun. hatte das Spiel aber immer sehr gut im Griff und konnte die oft hitzigen Gemüter durch seine ruhige Art immer wieder beruhigen. Der Sieg wurde anschließend gebührend auf der Geburtstagsparty von Tobias gefeiert, der an diesem Tag 17 Jahre alt wurde. Hierzu nochmals Gratulation vom kompletten VfR-Team. Macht weiter so, dann könnt ihr auch noch öfter feiern.



4. Spieltag 02.10.2016 um 15:00 Uhr   JFG Kötztal : VfR Jettingen   3:2


Leider musste sich unsere Elf in diesem Spiel gegen einen Gegner geschlagen geben, der im ganzen Spielverlauf nie auf Augenhöhe war. Aber wie schon so oft in dieser Saison konnte man die eigenen Chancen nicht nutzen und machte hinten dumme Fehler die sofort bestraft wurden. Leider trug auch der nicht immer souverän leitende Schiri durch teils Haarsträubende Entscheidungen seinen teil zu dieser Niederlage bei. Durch diese Unglückliche Niederlage befindet man sich momentan auf einem Abstiegsplatz, der nächste Woche mit einem Sieg gegen die Jura Nordschwaben sofort wieder verlassen werden sollte. Man muss versuchen in den kommenden Spielen die Leichtsinnsfehler in der Abwehr abzustellen und im Angriff die Chancen Eiskalt nutzen. Wenn die Jungs das in den Griff bekommen, werden sie noch viele Spiele gewinnen.



3. Spieltag 24.09.2016 um 14:30 Uhr   VfR Jettingen : JFG Aschberg   8:1


Nach einem Punkt aus den ersten zwei Spielen gegen Reimlingen und Harburg nun endlich der erste Dreier. Doch auch in diesem Spiel hatte man anfangs große Probleme. Vor allem Abstimmungsprobleme in der Abwehr ermöglichten dem Gegner immer wieder Chancen. Eine wurde von ihnen dann auch zum 1:0 genutzt. Nach einem weiteren Patzer im Abwehrzentrum wäre fast noch das 2:0 gefallen, doch unser Keeper Tobias spielte gut mit und konnte den Ball gerade noch vor dem gegnerischen Stürmer klären. Danach zeigte die Mannschaft aber endlich mal was sie drauf hat und kam viel besser ins Spiel. Nach mehreren schönen Möglichkeiten erzielte Lukas das 1:1. Jetzt war der Knoten vollends geplatzt und man spielte den schwachen Gegner aus Aschberg regelrecht an die Wand. Einziges Manko blieb weiterhin die mangelhafte Chancenauswertung. Das 2:1 fiel dann durch einen Elfmeter, den Daniel souverän verwandelte. Vor der Halbzeit konnte ebenfalls Daniel noch auf 3:1 erhöhen. Im zweiten Abschnitt spielte man sich wieder viele Chancen heraus die nun aber auch konsequenter genutzt wurden. Man merkte, dass die Tore der ersten Halbzeit den Jungs ihr Selbstvertrauen zurück gaben und sie nun viel sicherer in ihren Aktionen vorgingen. In der Defensive stand man nun auch viel besser und die zwei Außen Verteidiger schalteten sich immer wieder in gut vorgetragenen Angriffe mit ein. Vor allem Tobias machte hier ein sehr starkes Spiel. Im Zentrum nahm Fabian das Spiel in die Hand und steuerte das Spiel so wie man es sich von ihm wünscht. Auch Heiko machte ein starkes Spiel im Zentrum, indem er viele wichtige Zweikämpfe für sich entscheiden konnte und das Spiel mit Fabian gut leitete. Wie stark diese Mannschaft ist, sieht man auch daran, dass die Tore in der zweiten Halbzeit von 5 verschieden Spielern erzielt wurden und alle schön herausgespielt waren. Auf 4:1 erhöhte wiederum Daniel. Da 5:1 machte Otto und auf 6:1 erhöhte Stefan. Marcel und David stellten dann den 8:1 Endstand her. Nach dieser tollen Mannschaftsleistung kann man beruhigt auf die nächsten Spiele schauen.

Macht weiter so Jungs!!!!!!



2. Spieltag 17.09.2016 um 15:30 Uhr   JFG Region Harburg – VfR Jettingen   3:1


Im zweiten Spiel der Saison gab es eine unnötige Niederlage gegen eine Mannschaft aus Harburg, die ihre wenigen Möglichkeiten konsequent nutzten. Leider konnte die Abschlussschwäche der ersten Partie noch nicht abgelegt werden und es wurden wieder viele hochkarätige Chancen vergeben. Man war dem Gegner zwar spielerisch überlegen, konnte dies aber wieder nicht in verwertbares umwandeln. Wie im ersten Spiel wurde wieder fahrlässig mit den Zahlreichen Torchancen umgegangen und im Spielaufbau zu oft der lange pass gespielt, der bei diesem nassen Untergrund fast nie sein Ziel erreichte. Leider konnte sich die Truppe wieder nicht für eine gute Leistung belohnen. Macht weiter so und glaubt an euch, dann wird der Knoten im nächsten Spiel platzen und wir holen den ersten dreier.



1. Spieltag 10.09.2016 um 14:30 Uhr   VfR Jettingen : (SG) FSV Reimlingen   0:0


Im ersten Punktspiel der neuen Saison spielte unsere A-Jgd gegen die (SG) FSV Reimlingen.  Die gute kämpferische und spielerische Leistung wurde leider nicht belohnt, da wir Zahlreiche gute Torchancen nicht nutzen konnten. Entweder scheiterte man am guten Gästetorwart oder man war zu hektisch im Abschluss. Diese Schwäche sollte man schnell abstellen, dann kann man die nächsten Spiele positiv angehen und auf diese Leistung weiter Aufbauen.