Berichte


zurück



E-Jgd Turnier vom 11.07.2015 in Jettingen


Zum Saisonabschluss spielt sich die E1 beim eigenen Sommerturnier ins Finale.
Wie schon in der Vorwoche, war auf die Devensive Verlass und die E1 kam mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und nur einem Gegentor souverän ins Finale; dort reichte es gegen die VdS Spardorf allerdings nicht zum 1. Platz.
In den Gruppenspielen war der erste Gegner der TSV Burgau. Nach einer schönen Vorlage von Raphael konnte Felix mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0 erzielen.
Im zweiten Spiel gegen den TSV Langenhaslach ließ die Mannschaft überhaupt nichts anbrennen. Nico schloss einen Sololauf erfolgreich zum 1:0 ab. Beim 2:0 bediente Felix mustergültig mit einem Querpass vor’s Tor den mitgelaufenen Raphael; dieser brauchte den Ball nur noch über die Linie zu drücken. In diesem Spiel ließ die Mannschaft allerdings noch einige großartige Chancen liegen, wie beim 3-fachen Latte-Pfosten-Schießen.
Gegen den FC Günzburg war es wieder Raphael, der nach einer Vorlage von Clemens zum 1:0 traf. Nachdem Günzburg das 1:1 erzielte, ging es noch mal mit aller Kraft nach vorne. Dabei spielte Raphael einen schönen Pass in die Tiefe und Gustl konnte zum verdiente 2:1 mit einem überlegten und strammen Schuss abschließen.
Somit waren wir mit 9 Punkten und 5:1 Toren klar Gruppensieger.
Im Halbfinale hieß der Gegner SSV Dillingen. In diesem tollen und interessanten Spiel ging es rauf und runter und beide Mannschaften wußten immer wieder durch spielerische Qualität Akzente zu setzen. Das 1:0 erzielte Leonie; Raphael schickte sie in die Tiefe und Leonie schob den Ball flach am Torwart vorbei ins lange Eck. Als Clemens nach Vorlage von Felix zum 2:0 traf, war das Spiel entschieden –> Finale!
Das Endspiel gegen die VdS Spardorf begann mit einem ganz dummen Stockfehler in der Devensive und der Gegner kam frei zum Abschluß und erzielte das frühe 0:1. Somit musste die Mannschaft viel nach vorne investieren und für Spardorf war immer wieder Platz für gezielte Konter und einer wurde eiskalt abgeschlossen. Wir hatten durchaus Chancen und bei einem grenzwertigen Zweikampf im Strafraum gegen Clemens blieb die Pfeife des Schiedsrichtes stumm. Letztendlich gewann Spardorf das Endspiel verdient mit 0:2, wobei der Verlauf für uns äußerst unglücklich war.
Es war noch einmal ein tolles Turnier und ich bedanke mich bei der E1 für eine super Mannschaftsleistung.
Euer Herbert

Unsere E2-Jgd schlägt sich bei unserem Heimurnier gegen lauter E1-Mannschaften sehr gut.
Am Ende musste man sich dann aber doch mit dem letzten Platz zufrieden geben, was einen guten Gastgeber schließlich auch auszeichnet. 🙂 Man konnte in den Gruppenspielen ganz gut mithalten, aber wegen der spielerischen und köperlichen Überlegenheit der Gegner kein Spiel für sich entscheiden. Im Spiel um Platz 9 verlor man dann etwas unglücklich gegen den TSV Langenhaslach mit 3:0. Aber Jungs lasst euch nicht hängen, im nächsten Jahr seit ihr die Älteren und haut sie alle weg.
Kopf hoch und macht weiter so.


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15